Impressum

Ein Projekt der Neuen Gesellschaft für bildende Kunst e.V (NGBK)

Konzeption, Projektleitung und Produktion / AG „U2 Alexanderplatz“:

Christoph Bannat, Uwe Jonas, Annette Maechtel, Tine Neumann, Barbara Rüth und Birgit Anna Schumacher

Das Projekt "U2 Alexanderplatz" wird gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters
von Berlin - Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten, Kunst im Stadtraum und am Bau,
sowie von der BVG und der VVR Decaux GmbH unterstützt.


Layout & Programmierung:

Sven Bäucker & Natascha Schuler

Urheberrecht / Copyright

Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung des Inhalts oder Teilen daraus, sind vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung seitens des NGBK darf der Inhalt dieser Seite in keiner Form reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Ausgenommen davon ist - vorausgesetzt es wird keine änderung am Inhalt der Website vorgenommen - die Verwendung des Inhalts zu persönlichen und nichtkommerziellen Zwecken. Diese Erlaubnis endet, wenn gegen die oben genannten Bedingungen verstoßen wird.
Wenn nicht anders angegeben, wurden die Texte, Fotos und Abbildungen von den jeweiligen AutorInnen und KünstlerInnen gefertigt.

Haftungsausschluss

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.
Hiermit wird sich ausdrücklich von den Inhalten, die sich hinter den auf unserer Homepage aufgeführten Links, den dahinter stehenden Servern, weiterführenden Links und sämtlichen anderen sichtbaren oder unsichtbaren Inhalten verbergen, distanziert.
Für etwaige Schäden irgendwelcher Art, die durch die Benutzung oder im Zusammenhang mit der Benutzung der hier bereit gestellten Links und Verbindungen zu anderen Webseiten entstehen, seien es direkte oder indirekte Schäden, Folgeschäden oder Sonderschäden einschließlich entgangenen Gewinns, oder Schäden, die aus dem Verlust von Daten entstehen, kann der NGBK nicht zur Verantwortung gezogen werden.

© 2006 NGBK